Seite 1 von 1

Air France (Transfer CDG / Orly)

BeitragVerfasst: Montag, 30. Okt 2006 18:17
von avollkopf
Hallo, wir sind mit Air France von Deutschland über Paris nach Reunion geflogen. Wir hatten leider das Pech, dass wir unseren Flug über das Reisebüro gebucht hatten. Daher war wohl kein Gutschein für den Transfer von Charles de Gaule nach Orly bei den Dokumenten. Der Busfahrer hat uns nicht mitgenommen und wollte auch keine 16€ von uns nehmen, was die Fahrt laut Air France kostet. Nach langem hin und her und einige Air France Schalter später, hat uns jemand ein Ticket für den Bus ausgestellt. Allerdings war es Freitag Abend und es gab halt nur Stau in Paris. Wir haben den Anschlussflieger verpasst und sind einen Tag später erst geflogen. Laut Air France reicht eine Zeit von 2:15 h um von einem FLughafen zum anderne zu kommen und noch einzuchecken, was allerdings völliger Quatsch ist, da wir erst 1 Stunde nach der Landung unser Gepäck hatten. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde. Dann hätte man noch 15 min zum einchecken (Wir haben noch zusätzliche 45 min für die Tickets benötigt). Daher plant genügend Zeit für den Transfer ein.

Wir haben noch weitere deutsche getroffen, die das gleiche Problem hatten. Andere hatten den Flug direkt bei Air France gebucht, und dort waren die Transfergutscheine dabei.

Dennoch war der Urlaub spitze (inkl Vulkanausbruch)

Alexander

BeitragVerfasst: Montag, 04. Dez 2006 09:27
von Barbara
Hallo,

wir sind auch Air France geflogen, und mußten feststellen, daß 3 Stunden Aufenthalt in Paris reichlich knapp bemessen ist. Auch unser Bus steckte im Stau, aber wir haben´s dann grade noch so geschafft.
Wegen der Bustickets:
Wir haben unsere Fahrscheine beim Hinflug bereits in München am Check-In bekommen, darauf unbedingt achten!
Beim Rückflug gab´s die Tickets in Orly, und zwar noch vor der Passkontrolle, also gleich nach dem Aussteigen.
Da ist ein Service-Stand der Air-France - und dort holt man seine Fahrscheine ab, dann ist die Busfahrt auch geregelt.

Beim nächsten Mal werden wir allerdings auch direkt nach Mauritius fliegen, und von dort dann rüber - wenn man weniger wie 24 Std. Aufenthalt hat, muß man die Ausreisesteuer (30,-€) auch nicht bezahlen. Außer man bleibt ein paar Tage zum Baden und Shoppen... :D

Barbara

Air France

BeitragVerfasst: Dienstag, 05. Dez 2006 15:41
von Gérard
Nach vielen Jahren Leiden mit Air France vermeiden wir es auf der Insel Réunion mit Air France überhaupt noch zu fliegen. Tipp: CORSAIR versteigert jeden Dienstag auf der Webseite Flüge nach Réunion. Ansonsten fliegt "man" auf Réunion mit Air Austral, die einzigen mit Anschlussflug von St-Denis nach St-Pierre. Angenehme, hilfsbereite Ambiente, gutes kreolisches Essen und keine arroganten Flugbegleiter! AIR MAURITIUS ist ebenfalls sehr zu empfehlen!

BeitragVerfasst: Donnerstag, 21. Dez 2006 21:30
von Titus
Eigentlich kann man aus Deutschland nur mit Air Austral reisen.
Die fliegen Flughafen Paris Charles de Gaulle an (wo die Flüge aus D'land ankommen) - und man muss nicht durch die Stadt juckeln zum Orly.

Air Mauritius: Gérard, bei diesen hast Du meist das Problem, dass Du auf der Rückreise schon am Vortag nach Mauritius musst, da deren Flieger nach D'land früh morgens ab geht. Also => raus aus dem Flughafen, Taxi, Hotel, morgens wieder zurück....

Wer dort als Kombi-Urlaub sowieso hin will, ok, dann ist das kein Problem.
Dann kann man aber auch mit Condor nach Mauritius fliegen. Die haben manchmal auch gute Preise in der Nebensaison.

FLÃœGE

BeitragVerfasst: Dienstag, 27. Mär 2007 08:09
von Kimba
Eigentlich kann man nur Aur Austral ohne Flughafenwechsel in Paris empfehlen und Air Mauritius, bzw. Condor.
Bucht frühund nicht in den französischen Schulferien, sonst wird es sehr teuer!

Re: Air France (Transfer CDG / Orly)

BeitragVerfasst: Montag, 14. Feb 2011 13:43
von dodo974
So, ich bin neu hier im Forum, und grade im Januar wieder aus La Réunion zurückgekommen.

Geflogen bin ich mit Air France, ganz klassisch mit Flughafenwechsel in Paris. Alles in allem war ich aber positiv überrascht von Air France. Der Service war gut, das Essen auch, und das Inflight Entertainment war auch gut (individuelle Bildschirme an jedem Platz mit mindestens zwei Dutzend verschiedener Spielfilme zur Auswahl - etliche davon mit deutscher Synchronisation - sowie jeder Menge an verschiedensten Musikprogrammen).

Für den Flughafenwechsel hatte ich prophylaktisch schon mal 5 Stunden vorgesehen - letztlich viel zu lang, weil ich jeweils fast drei Stunden in langweiligen Flughafencafés verbracht habe, um die Wartezeit abzusitzen. Der Transfer mit dem Bus hatte wunderbar geklappt, das dafür nötige Busticket habe ich in München und am Flughafen RUN ungefragt beim Checkin erhalten.

Einziger Wermutstropfen: beim Rückflug von CDG nach München schickte Air France mein Gepäck schon ein Flugzeug früher nach München, ohne mich drüber zu informieren. So kam es dann, dass ich erstmal am Gepäckband vergeblich auf meinen Koffer gewartet hatte, während er sich in Wirklichkeit bereits 20 Meter daneben in einem Berg gestrandeter Gepäckstücke befand.

Re: Air France (Transfer CDG / Orly)

BeitragVerfasst: Freitag, 21. Okt 2011 06:13
von Gandalf Safari Camp
Hallo Freunde,

IMMER mindestens 3 Stunden fuer den Flughafentransfer einrechnen, und das Busticket gibt es entweder in D beim check-in oder spaetestend bei der Gepaeckausgaben in CDG. Mehr infos gibt es bei www.gandalfsafaricamp.de