Seite 1 von 1

Warum Interesse an Reunion?

BeitragVerfasst: Sonntag, 17. Apr 2005 11:20
von Michael
Liebe Freunde von Reunion,

um etwas Leben in diese Forum zu bringen, stelle ich ganz einfach mal die Frage, warum ihr an Reunion interessiert seit, oder wie eure Begeisterung für Reunion anfing.

Bei mir war es durch mein Hobby Ultraleichtfliegen. Der Hersteller meines Flugzeuges hat mehrere Flugzeuge nach Reunion verkauft. Als ich darüber Berichte gelesen habe und erfahren habe, daß sich der Importeur (ein Deutscher, der seit etlichen Jahren dort lebt) über Besuch aus Deutschland freuen würde, haben meine Frau und ich einen Urlaub auf Reunion geplant. Bereits in der ersten Woche nach der Ankunft war uns beiden klar, daß dies nicht unser letzter Urlaub dort war. Diese Vielfalt der Landschaft und der Vegetation in einem angenehmen Klima ist einfach einmalig. Dadurch, daß es Frankreich und somit EU ist, ist die Einreise auch völlig unkompliziert.

Das ganz kurz von meiner Seite. Jetzt seit ihr dran. Warum gefällt euch Reunion so gut?

Michael

BeitragVerfasst: Dienstag, 05. Jul 2005 20:35
von Anne
Hallo!

Meine Begeisterung für La Réunion kam durch einen Schüleraustausch. Um mein Französisch zu verbessern hab ich an diesem Austausch mit einem Lycée in St. Benoit teilgenommen. Mir gefällt dort besonders, dass die Insel so vielfältig ist. Ich war drei Wochen da und habe in ener Familie gewohnt, die total herzlich und nett war. Seitdem (seit 2002) habe ich noch Kontakt zu den Leuten da. Diese Erfahrung war echt super und aus diesem Grund fahr ich dieses Jahr wieder hin.

Viele Grüße Anne

BeitragVerfasst: Dienstag, 31. Jan 2006 19:35
von Jule
Hallo,
mein interesse an réunion kam dadurch, dass ich urlaub auf mauritius gemacht habe und dort jemanden kennen gelernt habe, der von réunion stammt. wir haben leider keinen kontakt mehr da er kein internet hat, und er leider vergessen hat mir seine adresse zu gegeben... :cry: ich wünschte ich könnte irgendwie seine adresse herausfinden, aber wie? vielleicht habt ihr eine idee...
eure Jule

FINDEN

BeitragVerfasst: Samstag, 07. Okt 2006 11:16
von Kimba
Hallo Jule,
ich lebe auf La Réunion. Wenn du seinen genauen Namen kennst und er ein Festnetztelephon hat ist alles kein Problem. Wenn nicht, wird es ein bisschen schwieriger ...
Kimba

Interesse

BeitragVerfasst: Freitag, 24. Nov 2006 19:45
von kessler
Ich studierte auf Réunion und es war eine schöne Zeit! Sehr interessant sind die politischen Strukturen und die soziale Zusammensetzung der Insel! Eine Insel wie aus dem Bilderbuch mit bunt zusammengewürfelten Rassen, die sich untereinander auch noch gut verstehen. Nun ja, ganz so einfach gestrickt ist die Insel auch wieder nicht und ich würde heute und hier nur mal zwei Punkte zum Überdenken anführen:


1. Die gros Blancs und die petit Blancs;

Ein Vergleich aus meiner VWL-Zeit. Beide Bezeichnungen haben mit der Hautfarbe nichts zu tun, auch wenn man es sich so schön vorstellen kann. Die kleinen, armen Weissen in den Bergen, die gros Blancs auf den Domänen an der Küste. Nein, so läuft das Märchen nicht. Es drückt vielmehr die gigantischen sozialen Unterschiede aus, die es strukturell immer noch gibt. Auch ein Neger kann ein gros Blanc sein und Wirtschaftsbereiche der Insel "kommandieren".



2. St-Expédit, das Tor zum Himmel!


Von den Touristen immer wieder bewundert, fragt man sich doch, was die über 800 kleinen roten Altare auf der Insel wohl bedeuten? Sie sind das sichtbare Zeichen einer starken animistischen Kultur, die in allen Köpfen der Reunionesen auch heute immer noch spukt! Ein genetisches Übrigbleibsel der Piraten- und Entbehrungszeit, ein Muss jeder insulanischer Kultur, die im Hundertjahresrhythmus immer wieder völlig auf sich gestellt ist und von allen verlassen wird. Wie die Spitze von Eisbergen ragen die Altare in die Strassen, die Basis sitzt in jedem Hinterhof, in jedem Wohnzimmer, in vielen Schlafzimmern der Insel....



Die Bevölkerung mag bunt zusammengewürfelt sein, es verbindet sie doch vieles mit den Kulturen Afrikas, Asien und Europas. Insulare Staaten bringen immer wieder erstaunliche Verschmelzungen hervor und die Réunion verdient in dieser Hinsicht unserer ganzen Bewunderung.