Seite 1 von 1

Sicherheit beim Alleinewandern

BeitragVerfasst: Freitag, 07. Sep 2012 11:16
von marcella
Ich möchte auf Réunion hautpsächlich fotografieren. Da dies - zumindes professionell - nicht im Pulk geht, meine Frage: ist dort mit Überfällen zu rechnen, wenn ich als Frau allein unterwegs bin (auf die Erfahrung kann ich selbstverständlich gern verzichten) oder geht es mehr darum, sich selbst nicht zu verletzen und zu überschätzen?

Marcella

Re: Sicherheit beim Alleinewandern

BeitragVerfasst: Donnerstag, 11. Apr 2013 08:32
von Kimba
Hallo Marcella,
es ist viel sicherer als an vielen anderen Orten der Erde (auch Europas). Es gibt auch nicht wenige Allein-Wanderinnen. Aber 100% Sicherheit gibt es nirgends, und es sind auch schon Sachen vorgekommen...
Wenn das jemand interessiert: es gibt spezielle Fotoreisen auf La Réunion fuer Profis und ambitionierte Amateure.

Re: Sicherheit beim Alleinewandern

BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Jul 2013 19:21
von Enrike
Danke für Deine Einschätzung. Habe mir auch überlegt mal so was zu machen...mal sehen, muss mich bals entscheiden...

Re: Sicherheit beim Alleinewandern

BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Jul 2013 14:22
von Titus
Kannst Du eigentlich ohne jegliche Probleme machen. Kann ich zu 99.99% empfehlen.

Leider gibt es Ausnahmen: vor 15-17 Jahren (ungefähr) wurde hier eine "Alleinwanderin" angegriffen (von einem geistig Angeschlagenen).

Das war der einzige Fall, der mir in den 20 Jahren, die ich hier wohne, bekannt wurde.
ich vermute, in jeder deutschen Grossstadt ist es selbst am Tage "gefährlicher". Aber: das 0.01% Restrisiko besteht auch hier.
Im Normalfall ist es hier aber sehr sicher. Ich würde sagen: sicherer als in Deutschland.