haustiere

Hier können sich Besucher austauschen, die schon längere Zeit auf Reunion leben oder mit dem Gedanken spielen, dorthin auszuwandern.

Moderator: Deborah Imig

haustiere

Beitragvon buddha » Mittwoch, 24. Mai 2006 13:05

Also ich denke nicht daran in ein anderes Land auszuwandern, zumindest jetzt noch nicht.
Aber ich habe mir schon öfters die Frage gestellt:
Was passiert mit Haustieren?
Gut wenn ich innerhalb Europas, sprich Frankreich, Spanien, Niederlande usw. bleibe ist das wohl kein Problem. Da ich die Tiere mit einem EU-Impfausweis und einem Auto ja so gut wie überall mit hin nehmen kann.
Aber wenn ich Bsp. nach Reunion gehen würde, wäre dies doch sicherlich problematisch oder?
Wobei ich meinen Hund auch ungerne für den Flug mehrere Stunden (über 1 Tag) in einem Käfig einsperren wollte, bzw. ich glaube sie würde das auch gar nicht aushalten.

Hat jemand mit so etwas Erfahrung oder weiß etwas darüber? einfach nur mal interessehalber....

Danke
buddha
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 22. Mai 2006 14:16

Einfuhr von (Haus)Tieren nach Reunion

Beitragvon rolf.imig » Montag, 05. Jun 2006 10:39

Hallo Buddha,

persönliche Erfahrungen, was den Transport von Haustieren nach Reunion betrifft, haben wir nicht, für diesen Fall sollte man sich am besten an die jeweilige Fluggesellschaft wenden.

Allgemein gilt: Bei Ankunft auf Reunion muss eine im Voraus erstellt Einfuhrgenehmigung vorgezeigt werden. Die hierfür zuständige Behörde ist die Veterinärdirektion von Reunion:

Direction des Services Vétérinaires
97420 Le Port Cedex
Tel.: +262 262 30 88 41
Fax: +262 262 42 05 83

Die Außenstelle am Flughafen Roland Garros ist wie folgt zu erreichen:
Tel.: +262 262 30 88 46
Fax: +262 262 28 29 79

Hierzu gibt es ein paar grundlegene Regeln für die Einfuhr von Hunden und Katzen aus EU-Ländern (Quelle: Fremdenverkehrsamt von La Reunion):

- Die Tiere müssen mittels Tätowierung oder elektronischer Vorrichtung identifizierbar sein.

- Die Einfuhr von Kampfhunden oder Hunden der 1. Kategorie laut des französischen "Gesetz 99.5" (des französischen Abgeordneten und Bürgermeisters des 11. Arrondissements von Paris, Georges Sarre ("Loi Sarre", 2001)) ist nur aus Frankreich erlaubt

- Maximal werden 3 Tiere zugelassen, wovon höchstens eines jünger als 6 Monate sein darf.

- Alle Tiere müssen seit mindestens einem Monat vor dem Transport gegen Tollwut geimpft sein (Impfbescheinigung).

- Ebenfalls vorgelegt werden muss für jedes Tier ein maximal 5 Tage altes Gesundheitszeugnis, das von einem Amtstierarzt des Herkunftlandes ausgestellt wurde.
Rolf Imig, Forum-Administration von Insel-Reunion.de
Benutzeravatar
rolf.imig
Site Admin
 
Beiträge: 33
Registriert: Samstag, 02. Apr 2005 12:43
Wohnort: Köln

Beitragvon Odysee » Sonntag, 11. Jun 2006 00:44

Hallo Forum!

Wir wollten uns grundsaetzlich mal erkundigen, wie es mit der Einfuhr von Kaninchen aussieht?! Gelten hier dieselben Regelungen, wie fuer Hunde/Katzen? Es waeren auch nur drei... :D

Liebe Gruesse,
Moni & Chris

PS: Hi Stephan! Haben deinen Artikel im Fliegermagazin gelesen... 8)
-Ein Tag ohne ein Laecheln ist ein verlorener Tag-
Odysee
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag, 08. Jun 2006 23:22
Wohnort: Ingolstadt


Zurück zu Leben und Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron