Globalisiertes Büffeln

Hier können sich Besucher austauschen, die schon längere Zeit auf Reunion leben oder mit dem Gedanken spielen, dorthin auszuwandern.

Moderator: Deborah Imig

Globalisiertes Büffeln

Beitragvon Jan » Mittwoch, 14. Jun 2006 00:55

Servus und Bongschur allezusammen!

Gestern saßen mein Kumpel und ich bei einer gepflegten Maß Bier im dazugehörigen Garten hier in München und uns ist eine, möglicherweise ein wenig ungewöhnliche, Idee gekommen.

Unsere Situation sieht wie folgt aus: wir sind zwei Studenten der Politikwissenschaften im zweiten Semester. Nach dem vierten müssen wir Zwischenprüfung schreiben und weil wir ganz sicherlich auf jeden Fall bestimmt bis zum dritten alle unsere Scheinanforderungen gepackt haben bleibt uns dann eben das gesamte vierte Semester zum büffeln. Ihr merkt vielleicht schon worauf das ganze hinausläuft?

Eher aus einer Bierlaune kamen wir auf die Idee irgendwo anders als in München zu lernen. Wir befanden das man zum Bücher lesen schliesslich nicht in der eigenen Butze hocken müsse. Über einige Umwege kamen wir schlussendlich darauf das wir als Bürger der EU ja auch Bürger Spaniens, Italiens, Griechenlands und eben auch Franreichs also auch Réunions seien. Also ihr seht schon, wir fanden unsere Idee ein Lernsemester am Strand zu verbringen sehr prima, standen aber nun vor der grossartigen Aufgabe die "Schnapsidee" auch umzusetzen. Das Gespräch mit der Visastelle der franz. Botschaft heute morgen war der erste Schritt, das Lesen des Wikipedia Artikel zu Réunion der zweite und dieser Foreneintrag ist nun mein vorerst dritter Schritt für unserem Vorhaben möglichst wertvolle Informationen einzuholen.

Nach dieser langen Vorrede wäre ich Euch, die ihr bestimmt einige Réunion-Experten unter Euch habt, wirklich Dankbar für die beantwortung einiger meiner Fragen :)

1. Kann man in Réunion eine Wohnung für 3-4 Monate mieten die sich auch ein paar deutsche durchschnitts Studenten mit etwas erspartem leisten können? Wenn ja, wo könnte man mal Anzeigenteschnisch nachschauen?

2. Wäre es realistisch zu hoffen einen kleinen Nebenjob zu ergattern, selbst wenn man nicht fliessend sondern eher geborchen französisch parliert?

3. Werden Réunionianer sauer wenn Deutsche Studenten zum lernen (und ein bisschen rumhängen) vorbei schauen? Gibt es in diesem Zusammenhang vielleicht Ressentiments auf die man Rücksicht nehmen sollte (Fremdenfeindlichkeit etc.)?

4. Was kostet Bier auf der Insel?

5. Kann man vom Bierpreis im Vergleich zu Deutschland auch auf die sonstigen Lebenshaltungskosten schliessen?

Würd mich sehr freuen wenn Ihr uns ein bisschen helfen könntet. Für jeden Tipp, und sei er auch klein, jetzt schon einmal tausend Dank!


Liebe Grüsse aus FussballDeutschland!

Jan
Jan
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch, 14. Jun 2006 00:19
Wohnort: München

Studieren auf Reunion

Beitragvon rolf.imig » Freitag, 16. Jun 2006 13:12

Hallo Jan,

Deine Idee finde ich sehr gut, während meiner Studienzeit habe ich auch gerne in intensiven Phasen gelernt.

Hier ein paar Anmerkungen zu Euren Fragen:
1. Kann man in Réunion eine Wohnung für 3-4 Monate mieten die sich auch ein paar deutsche durchschnitts Studenten mit etwas erspartem leisten können? Wenn ja, wo könnte man mal Anzeigenteschnisch nachschauen?

Ich denke, grundsätzlich sind die Mieten durchaus mit denen in München vergleichbar - ein paar weitere Hinweise findest Du auch in dem Forumsbeitrag http://www.insel-reunion.de/phpBB2/viewtopic.php?t=132 und natürlich auf unserer Webseite unter http://www.insel-reunion.de/leben_wohnen.htm#wohnung


2. Wäre es realistisch zu hoffen einen kleinen Nebenjob zu ergattern, selbst wenn man nicht fliessend sondern eher geborchen französisch parliert?

Ich fürchte, hier sieht es eher schlecht aus, Zwar sprechen die meisten Reunionesen einigermaßen Englisch, aber für einen Job dürfte fließendes Französisch Voraussetzung sein. Bei 30-40% Arbeitslosigkeit ist jedoch die Aussicht darauf eher schlecht. :? Mein Vorschlag: Die lernfreihe Zeit lieber mit ein paar Ausflügen, sei es Wandern oder mit dem Mietauto, in die vielfältige reunionesische Landschaft verbringen!

3. Werden Réunionianer sauer wenn Deutsche Studenten zum lernen (und ein bisschen rumhängen) vorbei schauen? Gibt es in diesem Zusammenhang vielleicht Ressentiments auf die man Rücksicht nehmen sollte (Fremdenfeindlichkeit etc.)?

Kurze und einfache Antwort: Nein! :)

4. Was kostet Bier auf der Insel?

Das leckere Dodo-Bier kostet in den "Boutiques" (Kiosk) 1 €!!! :D

5. Kann man vom Bierpreis im Vergleich zu Deutschland auch auf die sonstigen Lebenshaltungskosten schliessen?

Leider nein - die Lebenhaltungskosten sind noch einmal höher als in Frankreich. Laut einer aktuellen Studie trifft dies besonders hart die Lebensmittel; bei einer Warenkorb-Analyse zu Beginn des Jahres wurde gar ein Preisunterschied von 52% festgestellt. Das hört sich jetzt aber schlimmer an als es eigentlich ist. Discounter wie z.B. "Leader Price" sind zwar nicht so günstig wie bei uns Lidl und Aldi (wobei ja inzwischen auch bekannt ist, durch welch zweifelhafte Praktiken diese Preise zustandekommen), aber auch als Student kann man dort gut einkaufen.

Noch ein letzter Tipp: Wenn Ihr schon mal reunionesische Musik und Dodo-Bier erleben wollt, seid Ihr herzlich eingeladen: http://www.insel-reunion.de/reunionesischer_abend.htm
Rolf Imig, Forum-Administration von Insel-Reunion.de
Benutzeravatar
rolf.imig
Site Admin
 
Beiträge: 33
Registriert: Samstag, 02. Apr 2005 12:43
Wohnort: Köln

einverstanden

Beitragvon Gérard » Sonntag, 26. Nov 2006 18:39

Prima Antwort, kann ich nur unterschreiben lieber Rolf! Das Leben ist in St-Denis auf alle Fälle teurer als in München und das Dodobier gibt es nur im "preussischem" 0,33 Literformat zu 1 Euro beim Chinesen. In ganz St-Denis gibt es allerdings auch billigeres "Pression " aus dem selben Stall oder billigere Aldi- und Leaderpricebiere!

Euch ganz speziell würde ich eher die Uni Aix-en-Provence oder Montpellier empfehlen, das ist viel billiger, schneller und fast kostenlos mit dba zu erreichen, das Meer ist vor der Türe und Jobs gibts im Sommer überall!
Gérard
 
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch, 22. Nov 2006 17:49


Zurück zu Leben und Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast