Seite 1 von 1

Was man umbedingt dabei haben sollte

BeitragVerfasst: Montag, 04. Dez 2006 10:49
von Barbara
Hallo an alle die zum ersten Mal nach Réunion wollen!

Wir sind gerade von der Trauminsel zurück, waren auch zum 1. Mal dort, und werden sicher wieder hinfahren.
Umbedingt sollte man genügend Sonnencreme dabei haben (LF mind. 15!)
Uns ist sie ausgegangen, und dort war die billigste mit LF 20 für 18,-€ zu haben.
Außerdem Autan (sehr bewährt Autan-family Creme). Meist waren die Mücken kein Problem, aber in den Wäldern an der Küste oder auch in den botanischen Gärten war´s z.T. ganz schön krass mit den Biestern. In der Regenzeit werden die Mücken auch sicherlich noch viel mehr!
Wer wandern gehen möchte sollte sich Wanderstöcke besorgen, sind sehr hilfreich!
Auch ganz froh waren wir über die mitgenommenen Schnorchelbrillen, denn von Boucan-Canot bis St. Leu runter kann man direkt am Strand traumhaft schnorcheln, und wir haben nirgendwo was gesehen, wo man die Brillen ausleihen konnte. Das Riff ist zwar ziemlich beschädigt, aber Fische gibt´s en Masse - sehr empfehlenswert!
Froh waren wir auch über den Tipp mit der Wäscheleine, Klammern und Waschpaste, denn man ist jeden Tag total durchgeschwitzt, und über Nacht trocknet das meiste locker wieder aus.
Wer unten telefonieren will, z.B. Zimmer buchen o.ä. der sollte ein Sim-Lock freies Handy dabei haben, und sich eine Karte kaufen (10,-). Wir hatten uns eine Karte für Telefonzellen gekauft (7€) und dann nur wenig Telefonzellen gefunden, und die meist mitten an Hauptverkehrsstraßen, wo man kaum was versteht. Außerdem sind die angegeben Nummern oft Handynummern, und nach 3 Telefonaten, war die Karte leer.
Für die Wanderer außerdem: eine Tupperschüssel für die Brotzeit, denn die kleinen Bananen z.B. oder auch Papaya sind sehr empfehlenswert zum Mitnehmen, werden aber im Rucksack sofort matschig.
Raucher sollten Zigaretten mitbringen!!! Die billigsten kosten dort 4,80;Marlboro oder Gauloises sogar 5,50€ und im Flugzeug gab´s keine zollfreien Zigaretten zu kaufen!
Für Espressoliebhaber und Filterkaffeeverachter mit Kochgelegenheit empfiehlt sich so eine kleine Kanne, die man auf den Herd stellen kann. Wir haben immer nur normale Kaffeemaschienen vorgefunden, und mögen den nicht besonders. Kaufen kann man Espressokaffee in jedem Supermarkt, und wir haben dann halt quasi griechischen Mokka gemacht.

Viel Spass, ihr habt euch für ein wundervolles Reiseziel entschieden,

Barbara

nochmals

BeitragVerfasst: Dienstag, 05. Dez 2006 15:33
von Gérard
Danke für den tollen Lagebericht und Deinen vielen praktischen, wirklich guten Hinweisen Barbara! Da gibt es dann eigentlich gar nicht mehr viel hinzuzufügen.

Bei der Sonnencreme ist ein LF von mehr als 20 wirklich notwendig. Sonnencremes sind recht teuer auf Réunion und wenn, dann bitte Ecran Total kaufen, d.h. Lichtschutzfaktor um die 60! Im Hochgebirge unbedingt auch Ohren eincremen und Mütze aufsetzen! Die Sonne am Vulkan kann auch bei tiefen Temeraturen mörderisch sein! Wanderstöcke finde ich zwar gut, sind aber mit dem ewigen Klapp-Klapp schon oft sehr lästig anzuhören, einfach schade um die oft berauschend stille Bergwelt.

Taucherbrillen kann man in Hotels und an Strandanlagen ausleihen (z B am Strandkiosk des Novotels). Sollte man aber doch besser mitnehmen und sich dafür Flossen (schwer mitzunehmen im Koffer) ausleihen. Besonders empfehlenswert wegen der oft sehr schmerzvollen Erfahrungen mit häufigen Seeigeln in der Lagune oder an der Küste!

BeitragVerfasst: Mittwoch, 06. Dez 2006 08:41
von Barbara
Ich hatte noch was vergessen, weil du das mit den Flossen sagst, Gérard. Wir hatten unsere gar nicht mit - aus besagten Platzgründen - aber es geht ja auch ohne, statt dessen wassertaugliche Bergsandalen (Tefaschlappen), weil ja doch viele kleine Seeigel unterwegs sind, und an den schwarzen Stränden (Etang Salé - meiner Meinung nach der schönste Strand der Insel) sind zwar keine Seeigel, aber der Sand ist so heiß, daß man nicht ohne Schuhe drüber laufen kann - hab mir beim ersten Mal gleich saftig die Fußsohlen verbrannt, und war nicht die Einzige...
Auch wenn man ausgedehntere Spaziergänge macht, geht es öfter durch Bäche und Flüsse, da sind diese Schuhe genau das richtige!

BeitragVerfasst: Mittwoch, 06. Dez 2006 12:12
von Gérard
Flossen würde ich trotzdem sehr empfehlen, weil man damit einfach schneller im Wasser unterwegs ist und den Fischschwärmen nachschwimmen kann. Recht gute Sandalen mit Klettverschluss gibt es für 8 Euro beim Chinesen am Strand von Etang-Salé. Du hast recht, der Strand dort ist recht hübsch, mein bevorzugter Strand bleibt jedoch Hermitage (um das Novotel rum), schattig, ruhig, tolle Lagune. Zum Schwimmen nach Etang-Salé oder Boucan, zum Schnorcheln die Lagune in St-Gilles, zum Tauchen der Hafen von St-Gilles. Zum paradiesischen Entspannen am Wasser Grande Anse, ansonsten nicht zu vergessen die zahllosen Wasserfälle und Flüsse im Süden und Osten der Insel.

WAS BRAUCHT MAN UNBEDINGT?

BeitragVerfasst: Dienstag, 27. Mär 2007 08:00
von Kimba
Ja, Barbara, deine Liste ist wirklich gut und komplett (steht Penzberg noch, und was ist mit Bichl?).
Man kann im Prinzip alles kaufen, aber das meiste ist sehr teuer, und spezielles nur mit grossem Zeitaufwand zu finden.