Suche viele Kontakte ....

Hier können sich Besucher austauschen, die schon längere Zeit auf Reunion leben oder mit dem Gedanken spielen, dorthin auszuwandern.

Moderator: Deborah Imig

Suche viele Kontakte ....

Beitragvon abibamira » Dienstag, 27. Mär 2007 15:49

Bonjour .... ja, ich suche schon eine Weile die französischen Internetseiten
durch, doch meine Sprachfertigkeit erlaubt es mir noch nicht (bzw.ich traue mich nicht) mich dort auszutauschen oder Kleinanzeigen aufzugeben. Damit unsere 5-Jährige bilangural schulisch erzogen wird, bin ich mit ihr vor 18 Monaten ins Elsass gezogen. Mein Mann ist wieder in seiner Heimat in Westafrika und versucht ein Geschäft aufzubauen (nach über 200 erfolglosen Arbeitsbewerbungen in D+F). Ich bin frühpensionier-
te Lehrerin. Mein Gesundheitszustand könnte sich in einem warmen Klima drastisch verbessern. Das weiß ich so genau, weil ich schon vor 10 Jahren einen Anlauf unternommen habe auf Tobago zu leben und viele Monate dort verbracht habe. Auch in Afrika fühle ich mich sehr wohl. Dort habe ich mich einige Jahre sozial intensiv engagiert, bis meine finanziellen Rück
lagen aufgebraucht waren. Natürlich kann und möchte ich mich weiterhin nützlich machen - unser Staat erlaubt es mir, honorarmäßig, meine kleine
Pension aufzubessern. Hier bin ich derzeit Krankheitsvertretung in einer
ABCM-Schule. Kontakte suche ich zu Menschen, die wissen, in welcher Gegend auf Reunion die Mieten nicht so teuer sind u. wo dann eine Schule nicht weit davon weg ist ... kann ich Immobilienmakler umgehen und Vermieter direkt finden? Gibt es Menschen, mit denen ich mich vielleicht
zusammentun könnte ? Ich bin ja schon älter, doch flexibel und kreativ und habe recht viele Erfahrungen auch außerhalb meines Berufes. Also, bitte, bitte schreiben!!! Monika
abibamira
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 27. Mär 2007 10:08

Beitragvon Titus » Dienstag, 03. Apr 2007 08:37

Grundsätzlich kann man sagen: umso höher das Mietobjekt, umso günstiger wird es.
Damit meine ich die Höhenlagen, also umso höher es den Berg rauf geht.

Der Osten (viel Regen) ist auch günstiger als der Westen (sehr trocken).
Le Port ist auch nicht der gefragteste Wohnort, und die Mieten sind dort günstiger, als z.B. in den Nachbarorten La Possession, St.Paul.

Man kann auch direkt vom Vermieter mieten. Kannst dazu ja mal die Kleinanzeigen im JIR auf www.clicanoo.com anschauen, um einen Ãœberblick zu bekommen.
Die andere Tageszeitung hat keinen Online-Part.

Schulen gibt es eigentlich überall - allerdings kenne ich keine reine Sprachschule.
Aber wenn Du beim Rektorat anfragen würdest, glaube ich schon, dass Du eine Möglichkeit finden könntest in einer staatlichen Schule evtl. Deutsch oder andere Fächer zu unterrichten.
Grüsse
vom Titus
Titus
 
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch, 20. Dez 2006 23:09

Beitragvon abibamira » Dienstag, 03. Apr 2007 20:09

Hallo Titus, bin ganz happy wenigstens mal eine e-mail bekommen zu haben. Dankeschön! Fleißig suchte ich auch schon die Kleinanzeigen durch und bin ganz zuversichtlich, dass ich auf diesem Weg vielleicht Maklergebühren sparen könnte. Wie beurteilst Du es, wenn ich mein Augenmerk auf St.Louis, Entre Deux, Le Tampon, Petite Ile und St. Joseph
(+deren nähere Umgebung natürlich) richte? St. Pierre scheint wieder teurer zu sein. Und noch eine dumme Frage:gibt es auch Heizungskosten auf der Insel ? Ist der Strom teurer als in F ? Muss man außer Wohnsteuer
und Hausratversicherung mit weiteren Ausgaben für das Wohnen rechnen?
Gibt es kleinere Ortschaften mit ecoles maternelles und primaires, in denen v.a. Einheimische leben? Meine Kleine soll in eine ganz normale Schule gehn. Ich selbst fall dann schon auf die Füße ... Wie könnte ich es anstellen, in Kontakt mit einer Schule zu kommen?(Es geht mir hierbei erstmal um mein Töchterchen) Hier haben die meisten Schulen schon web
sites. Schlaue Menschen meinten, dass ich das alles vorab selbst u.vor Ort klären sollte und wenn meine finanziellen Mittel dazu nicht reichen ... die Finger davon lassen... Ich denke, ich schaff das und freu mich auf die Zukunft. Warum kennst Du Dich eigentlich auf Reunion aus? Gruß Monika P.S. Wasser-und Müllgebühren sind wohl so wie in F,oder?
abibamira
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 27. Mär 2007 10:08

Beitragvon Titus » Mittwoch, 04. Apr 2007 03:32

abibamira hat geschrieben:Gibt es kleinere Ortschaften mit ecoles maternelles und primaires, in denen v.a. Einheimische leben?

ha, die Frage erinnert mich an so ein paar Fragen die ich in den USA gestellt bekam, wie "Habt Ihr auch schon Kühlschränke in Deutschland?"

JEDER Ort hier hat Ecoles Maternelles- und Orten in allen leben Einheimische.

Heizungskosten: *gggg* jo über 1000 m über 00 kann da schon was anfallen, !!
Aber mach dir mal lieber Gedanken, über eine energiesparende Klimaanlage, als über Heizkosten.

abibamira hat geschrieben: Warum kennst Du Dich eigentlich auf Reunion aus?

weil ich hier wohne

abibamira hat geschrieben:Schlaue Menschen meinten, dass ich das alles vorab selbst u.vor Ort klären sollte

Die schlauen Leute haben Recht.
Habe irgendwie den Eindruck, du hast einen falschen Eindruck von der Insel oder vielleicht nur falsche Erwartungen.
Hier ist nicht Afrika, und Tobago ist hier auch nicht alles.
Titus
 
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch, 20. Dez 2006 23:09

Beitragvon abibamira » Mittwoch, 04. Apr 2007 13:30

Hallo Titus, da ich Mauritius schon erlebt habe, sind meine Fragen wohl etwas naiv ausgefallen und haben Deinen Sarkasmus angestachelt. Gut so! Ich hatte mir erst mal nicht zu viel Konkretes vorgestellt, wußte jedoch, dass ich in ein warmes, franz. Departement umziehen will.
Weil ich es ernst meine, suchte ich auch schon nach den billigsten Flügen und Sonderangeboten bezügl.Wohnung und Auto für eine Woche. Trotzdem frage ich mich, ob es nicht möglich ist, mich von hier aus so schlau zu machen, um für mich gute Lösungen zu finden. Dank Deiner Info ist schon mal die Sorge wegen der Schule für die Kleine weg. Am PC habe ich mir viele Immobilienmaklerobjekte ansehen können und denke, dass die Mieten sich ähnlich wie hier im Elsass gestalten. Also auch teuer
(zumindest für meinen Geldbeutel). Heute lade ich mir "Google Earth" herunter. Bin schon gespannt, wohin mich mein virtueller Spaziergang auf Reunion führt... Darf ich Dich fragen, wo Du wohnst? Viele Grüße Monika
abibamira
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 27. Mär 2007 10:08


Zurück zu Leben und Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron