Günstiger Wohnen in Privatunterkünften

Erfahrungen mit den verschiedenen Unterkunftsarten auf Reunion. Hier könnt Ihr euch austauschen und Hotels, Ferienanlagen und Ferienwohnungen bewerten.

Moderator: Deborah Imig

Günstiger Wohnen in Privatunterkünften

Beitragvon Barbara » Montag, 04. Dez 2006 09:53

Hallo

Wir sind gerade von Réunion zurück - und es war ein absoluter Traumurlaub!!!
Auch wir waren auf der Suche nach einer günstigeren Altenative zum Hotelurlaub - und können folgendes empfehlen.
Es gibt sehr viele Privatpensionen, wo man zwischen 25,- und 35,- pro Nacht bezahlt (2 Personen). Die hier schon oft erwähnten Gîtes de Frances habt ihr ja wahrscheinlich auch schon entdeckt, aber ich fand folgende Seite viel besser: www.creole.org !
Wer kein Französich kann, gibt das bei Google ein, und klickt auf "diese Seite übersetzen".
Dort haben die einzelnen Vermieter sehr reichhhaltige Infos über ihre Wohnungen, mehr und bessere Fotos als auf der Gîte de France-Seite.
Wir hatten bestimmt 10 angeschrieben, und von fast allen auch prompt eine Antwort bekommen.
Für die Buchung sollte man dann jemand an der Hand haben, der etwas Französich spricht, bzw. schreibt. Englisch können die wenigsten dort.
Wir hatten uns dann einquatiert bei Fam. Payet ( www.creole.org/papayet ) und es war ganz wunderbar! Sehr freundliche Leute, absolut ruhige Lage mit Meerblick, alles was unser Herz begehrte.
Wir haben auch meist abends selbst gekocht, mit frischen Waren vom Markt oder einem der zahllosen Straßenständen. Außerdem sind ja überall große Supermärkte. Tagsüber kann man überall an Snackbuden essen (Sandwiches, belegte Baguettes, gegrillte Hähnchen, Pizza, Samoussas (gefüllte Teigtaschen) und viel frisches leckeres Obst (bekommt man oft auch schon fertig geschnitten - z.B Ananas mit Kokosstücken und Erdbeeren *lecker!!) Also für 2-6 € bekommt man da wirklich was gutes, kleines zu Mittag.
Abends Essen gehen, da muß man dann schon 15 € mindestens einkalkulieren, das wird mit Getränken ganz schnell recht teuer. Wie gesagt, wer nicht ganz so viel Geld hat, ist mit Ferienwohnung und Küche gut bedient. Die Preise im Supermarkt sind etwa so 10% teurer wie hier (Tengelmann), außer Fisch, der ist superlecker, frisch, und viel, viel günstiger wie bei uns. Obst und Gemüse sind ähnlich - außer natürlich die Exoten wie Papaya, Passionsfrucht, Mango, Minibananen... Die sind dort natürlich viel billiger (wachsen ja in jedem Garten) und sehr viel besser.

Also, entgegen der oft gehörten Meinung, Réunion ist nur was für Besserverdiener, wir haben einen normalpreislichen Urlaub gemacht - und es war jeden Cent wert!!!!
Barbara
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag, 03. Dez 2006 21:46

GÃœNSTIG UND SYMPATISCH WOHNEN

Beitragvon Kimba » Dienstag, 27. Mär 2007 07:51

Hallo,
ich bin hier vor Ort und habe auch einige preisgünstige und äusserst angenehme Unterkünfte an der Hand, Stil Bungalow, Maisonette oder auch ein ganzes Haus.
Gruss Kimba, ----x@web.de
Ich lebe auf La Réunion und gebe gerne Tipps: c.kindler(at)gmx.fr

Bis dann,
Kimba.
Kimba
 
Beiträge: 114
Registriert: Freitag, 09. Dez 2005 09:05
Wohnort: Saint Denis de La Réunion

Beitragvon jamisei » Montag, 02. Apr 2007 10:36

Barbara hat geschrieben:Also, entgegen der oft gehörten Meinung, Réunion ist nur was für Besserverdiener, wir haben einen normalpreislichen Urlaub gemacht - und es war jeden Cent wert!!!!


Hallo,
das ist genau das, was wir gesucht haben.
Also ist es doch nicht unmöglich (preislich), auf dieser Insel eine Urlaub zu verbringen.
Wir werden es 2009 in Angriff nehmen. Dann sind unsere beiden Mädchen in einem flugfähigen Alter. Jetzt sind sie 3 und 6.
Ich freue mich jetzt schon drauf.

Gruß aus Berlin
jamisei
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 30. Mär 2007 08:41
Wohnort: Berlin

Beitragvon Biggi » Dienstag, 28. Aug 2007 17:48

Hallo
Waren im Juli auf Reunion und haben super Wochen erlebt .Wir haben in einer Privatunterkunft für 350,00€ die Woche gewohnt.Das war wunderschön dort mit eigenem Pool und einer super netten Familie.Das Appartment ist für zwei Personen und befindet sich in ST Leu .Man kann dort auch selbst kochen und es macht tierischen Spass die kreolischen Rezepte auszuporbieren und dann mit einem DODO oder einem leckeren Punsch abends unter dem Kreuz des Südens zu genießen. Wir haben dies über die Internetseite homelidays.com gefunden, ist vieleicht ein guter Tipp .
Bis dann, von jemanden der sein Herz auf Reunion verloren hat :lol: :)
Biggi
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 27. Aug 2007 17:05

SELBSTVERSORGERUNTERKÃœNFTE

Beitragvon Kimba » Sonntag, 07. Okt 2007 16:48

Hallo Reunion-Fans,
es ist wahr, im Vergleich zu den überteuerten Hotels an der Westküste gibt es viele private Unterkünfte, wo das Preis-/Leistungsverhältnis um ein Vielfaches besser ist.
Und wenn ihr keine Lust zum Kochen habt, gibt es immer eine sympatische "Camion-Bar" um die Ecke, wo ihr sehr preisgünstiges und gutes kreolisches Essen zum Mitnehmen bekommt.
Ich kann euch z.B. etwas in St. Suzanne (Osten), in La Possession (NW), in St. Leu (SW), oder ein supergünstiges Landhaus in Bourg Murat , am Fusse des Vulkans empfehlen, wo ihr notfalls zu zehnt unterkommen können.
Wenn Air France und Konsorten dann noch dem Flugpreis halbieren würden, wäre Reunion dann schon fast ein Billigurlaub... :wink:
Ich lebe auf La Réunion und gebe gerne Tipps: c.kindler(at)gmx.fr

Bis dann,
Kimba.
Kimba
 
Beiträge: 114
Registriert: Freitag, 09. Dez 2005 09:05
Wohnort: Saint Denis de La Réunion

Re: Günstiger Wohnen in Privatunterkünften

Beitragvon Julia » Sonntag, 05. Aug 2012 17:25

Hallo, ich möchte Ende August mit zwei Freundinnen nach Reunion fliegen. Kann mir jemand eine günstige Unterkunft für 3 Personen sagen, die zentral gelegen ist? Würdet ihr Saint Denis als zentralen Ort zum Übernachten empfehlen?
Liebe Grüße, Julia
Julia
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag, 05. Aug 2012 17:12

Re: Günstiger Wohnen in Privatunterkünften

Beitragvon Titus » Sonntag, 19. Aug 2012 07:14

Julia, nein Saint-Denis würde ich nicht empfehlen, ist auch nur mal für 1-2 Tagesausflüge interessant. Die kann man dorthin auch von überall aus unternehmen.

Geht lieber irgendwo an die Westküste. Irgendwo auf "halber Höhe", vor dort aus kommt ihr auch problemlos überall hin.
Irgendwie St.Leu, Saline, Saint-Gilles, vielleicht auch noch Saint Paul oder Etang Salé....
Titus
 
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch, 20. Dez 2006 23:09


Zurück zu Hotels/ Ferienanlagen/ Ferienwohnungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron