Chikungunya-Fieber auf La Réunion

Neues bei Insel-Reunion.de, die Forum-Regeln, Neuigkeiten & wichtige Ankündigungen etc.

Moderator: Deborah Imig

Beitragvon Stefan » Montag, 06. Feb 2006 19:24

Hallo,

ich stehe bzw. stand auch vor der Entscheidung, ob oder nicht!

Unser Flieger geht am Mittwoch abend! Wir packen die Koffer....

Ich hab mit Berlin (versch. Ämter) öfteremale heute bereits telefoniert. Anscheinend ist es in Großstädten und am Meer am schlimmsten. Im Landesinnern soll es nicht so schlimm sein und ab 800 Höhenmeter können sie nicht mehr existieren.
Was definitiv ist, eine Reisewarnung wird in diesem Fall vom auswärtigen Amt nicht ausgegeben. Wenn dies nämlich der Fall wäre, dann würde man den Flugpreis anscheinend zurückerstattet bekommen. Eine kostenlose Umbuchung oder eine Verschiebung wurde mir beriets angeboten.

Da wir zum Wandern dort hingehen und die Touren viele über 800 Meter sind, bin ich optimistisch!

Jedoch haben wir uns bereits mit Sprays, Ultraschallwellengeräte und vieles mehr ausgerüstet. Unter www.globetrotter.de findet man ein gutes Angebot. Lieferzeit oftmals innerhalb drei Tagen.

Meine Frage an euch ist: Kennt ihr eine Internet Seite, auf der aktuelle Hinweise zur dortigen Situation gibt, vielleicht franz. Presse.

Ach ja im französischen Rundfunk ist diese Thema auch oft zu hören, anscheinend haben sehr viele Franzosen schon storniert!

Gruß Stefan
Stefan
 

Beitragvon Stefan D » Montag, 06. Feb 2006 23:47

Hallo zusammen,
dürfte ich mal fragen, wer dir eine kostenlose Umbuchung angeboten hat? Ich hatte mich nämlich mal bei Air France erkundigt, und die haben sich total doof angestellt.

Stefan
Stefan D
 

Beitragvon Gast » Dienstag, 07. Feb 2006 08:34

Hallo,
ich bin wieder ziemlich gesund. Der ganze Spuk hat bei mir gottseidank nur 4 Tage gedauert. Ich hatte starke Gliederschmerzen, gequollene Gelenke aber eigentlich kein Fieber. Heute ist alles OK.
Gruss Wolf
Gast
 

Beitragvon Stefan » Dienstag, 07. Feb 2006 09:23

Stefan D hat geschrieben:Hallo zusammen,
dürfte ich mal fragen, wer dir eine kostenlose Umbuchung angeboten hat? Ich hatte mich nämlich mal bei Air France erkundigt, und die haben sich total doof angestellt.

Stefan




Hallo!

Ich hatte die Information von meinem Reisebüro, die telefonierte mit der Fluggesellschaft in Paris und die teilte dies mit.

Den Namen möchte ich jetzt nicht nennen. Aber du kannst es ja sicherlich erraten, soviel franz. Fluggesellschaften fliegen nicht dorthin. Und ich glaub es ist gleich wie du gebucht hast! ;-)

Ich habe Tickets gekauft, bei denen eine Storno nicht möglich ist. Ist in dieser Situation jedoch, ist für mich eine Umbuchung möglich, das heißt auch noch am Abflugtag.

Wann fliegst du?

Gruß Stefan
Stefan
 

Beitragvon Stefan D » Dienstag, 07. Feb 2006 10:07

Hallo,
ich fliege erst am 7. März. Das blöde ist nur, dass ich bis einen Monat vorher umbuchen muss. Bei der Stornierung würden mir nur die Steuern zurückerstattet. Den Flug habe ich direkt im Internet gebucht, weil ich auf Reunion eine Freundin besuchen will (wollte), so dass ich mir den Umweg über das Reisebüro gespart habe.
Na ja, mal sehen, wie sich das noch so entwickelt.

Bis dann

Stefan
Stefan D
 

Beitragvon KateMuc » Dienstag, 07. Feb 2006 10:59

Hallo Stefan D,

ich fliege auch am 7. März. Mit welcher Gesellschaft ab Paris fliegst Du denn? Ich kann aus beruflichen Gründen meine Reise nicht mehr ändern, aber wenn ich will, kann ich umbuchen. stornieren ist leider auch nicht möglich. Ich hoffe, dass sich die ganze Situation bis dahin wieder beruhigt. Hab mit aber schonmal im Internet das empfohlenen Mückenschutzmittel "cinq sue cinq tropic" bestellt.

Viele Grüße

KateMuc
KateMuc
 
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag, 22. Dez 2005 10:15
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Stefan D » Dienstag, 07. Feb 2006 11:23

Hi Kate,
ich fliege mit Air France. Vorhin habe ich mit denen noch mal telefoniert und oh wunder, ich kann bis zum letzten Tag vor der Reise umbuchen. Ich warte jetzt also erst mal ab und hoffe, dass sich die Lage bis dahin beruhigt hat. Eine Freundin von mir, die schon seit einem Jahr auf Reunino ist hat mir jetzt geschrieben, dass sie mehrere Fälle kennt, in denen die ganze Krankheit nach vier Tagen schon wieder weg war, und die Auswirkungen waren wohl auch nicht viel schlimmer als eine "normale" Grippe.

Also immer schön gesund bleiben

Stefan D
Stefan D
 

Beitragvon KateMuc » Dienstag, 07. Feb 2006 11:44

Hallo Stefan,

schade, ich fliege mit der Air Austral. Wäre schön gewesen, sich mit jemandem unterhalten zu können, da sonst bei Air Austral nur Franzosen sitzen und mein Französisch über Grundkenntnisse noch nicht herausreicht.

Viele Grüße KateMuc
KateMuc
 
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag, 22. Dez 2005 10:15
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Stefan » Dienstag, 07. Feb 2006 13:53

Wenn ih dort einen Internetzugang haben/finden werde, dann werde ich berichten....
Stefan
 

Umbuchen bei Air France

Beitragvon mgrieme » Mittwoch, 08. Feb 2006 18:14

Hallo,
unser Flug geht am 23. Februar. Air France sagt, er sei nicht umbuchbar, außer der ganze Flug würde storniert, falls es schlimmer werden sollte. Scheinbar gibt es Flüge, die umbuchbar sind, andere nicht. Mit wem bei Air France muss man denn sprechen?
Grüße
Monika & Michael
mgrieme
 

Gefährtete Landstriche

Beitragvon humboldt » Donnerstag, 09. Feb 2006 12:09

Hallo alle Zusammen,
seit heute bin ich auch im Forum registriert.
Vielen Dank für die wertvollen Beiträge und Hinweise, die bisher zum Thema Chik geschrieben wurden.
Meine Frau und ich fahren am 18.02.2006 für eine Woche nach Reunion. Mich würden ein paar Sätze zu den gefährteten Landstrichen interessieren.
Reiseroute:
1. Saint Denis - Salazie
2. Salazie - Plains de Cafres
3. Plains de Cafres - Sant Pierre
4. Saint Pierre - Cilaos
5. Cilaos - Saint Gilles
6. Saint Gilles - Saint Denis

Ist es nötig sich überall auf der Reise mit Repellents einzuschmieren oder sind einige Landstriche von Chik nicht betroffen ?

Ich möchte mich schon im Voraus für alle Anworten bedanken.

Gruß

humboldt
humboldt
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag, 09. Feb 2006 11:57
Wohnort: München

Neueste Infos von den franz. Gesundheitsbehörden

Beitragvon Babouk » Donnerstag, 09. Feb 2006 17:15

Hallo,

die Behörden haben nun in den franz. Nachrichten veröffentlicht dass bis in acht Wochen (also zwei Monaten) die Epidemie gebannt sein soll.

Wer also im Juni, Juli, August und Spätsommer verreisen möchte, braucht sich keine Sorgen zu machen....


Ciao
babouk
No risk, no fun!
Babouk
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 01. Feb 2006 08:06
Wohnort: Süddeutschland

Hallo Leute,

Beitragvon feuerqualle » Montag, 13. Feb 2006 06:45

gibts was Neues? Die letzte Nachricht ist schon ein paar Tage alt!
Wir haben für Ende Mai gebucht und sind ziemlich ratlos, was wir tun sollen.
feuerqualle
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 13. Feb 2006 06:42

Neues aus Reunion

Beitragvon humboldt » Montag, 13. Feb 2006 09:39

Hallo Zusammen,
gerade habe ich diesen link ins Forum gestellt, kann sein, das das jetzt doppelt ist.
Wir fliegen am Samstag ! Wenn wir wieder da sind, werde ich was schreiben.
Hier ein link zu der momentanen Situation auf Reunion (leider französisch)

http://www.invs.sante.fr/presse/2006/le ... 090206.pdf

Gruß

humboldt
humboldt
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag, 09. Feb 2006 11:57
Wohnort: München

Beitragvon Gast » Dienstag, 21. Feb 2006 10:49

Stefan hat geschrieben:Hallo,

i
Meine Frage an euch ist: Kennt ihr eine Internet Seite, auf der aktuelle Hinweise zur dortigen Situation gibt, vielleicht franz. Presse.

Gruß Stefan


www.jir.fr - immer aktuell
Gast
 

VorherigeNächste

Zurück zu Forum- und Reunion News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron