Hallo

Fragen & Tipps zu Organisationen für Voluntariat, Studium und Praktikum

Moderator: Deborah Imig

Hallo

Beitragvon lucien » Montag, 04. Apr 2005 03:38

Guten Tag ,
mein Name ist Lucien und ich bin daran interessiert auf La Reunion zu studieren.Ich würde auch gerne wissen, ob man durch Nebenjobs eine Wohnung und ein Studium finanzieren kann und wieviel Geld man pro Monat ungefähr dafür braucht.Kann man dort viele junge Menschen kennenlernen und etwas unternehmen?
Auch wüste ich gerne was ein DEUST ist im Vergleich zu einem DEUG , weil ich deutsches Abitur habe und das französische System noch nicht kenne.Ich habe ein paar Unischeine hier in Hamburg gemacht, die man vielleicht dort anerkennen könnte.
Ich bin für jegliche Tipps und Infos sehr dankbar.
Gruß Lucien
ps: gibt es dort viele hübsche Kreolinen ? Eine hab ich hier schon gesehen :wink:
lucien
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 04. Apr 2005 03:29
Wohnort: Hamburg

Unterschied DEUG/DEUST und studentisches Leben auf Reunion

Beitragvon Deborah Imig » Samstag, 09. Apr 2005 00:27

Hallo Lucien und willkommen auf dem Forum von Insel-Reunion.de!

Danke für Deine reichhaltige Frage, die bestimmt weiteren Studenten helfen wird, aber schade, dass Dein Titel es nicht erkennen lässt!
(Mehr Tipps und Infos über die Forumregeln hier :wink:)

:arrow: Studieren auf Reunion nach dem Abitur

Auch wenn ein Student ein deutsches Abitur hat, kann er direkt im Anschluss an der Universität Reunions weiterstudieren.

Selbstverständlich wird die gewünschte Anmeldung umso sicherer sein, je früher man sich informiert, besonders weil eine Anmeldefrist und eine Anerkennung des Diploms evtl. zu berücksichtigen sind. Die DASE (Division des Affaires Scolaires et des Enseignements de la Réunion) ist für Anfragen über die Anmeldung zuständig.

Darüber hinaus ist es auch wichtig zu wissen, was man studieren möchte, und ob man Lust auf ein länger andauerndes Studium (mehr als zwei
Jahre) hat, denn der Unterschied zwischen DEUST und DEUG lässt sich wie folgt darstellen:


  • DEUST (Diplôme d'Etudes Universitaires Scientifiques et Techniques – Dauer : 2 Jahre):
    - Berufsorientiert, d.h. Unterricht von Fach-Profis und viele Praktika – so vorgesehen, dass man sofort nach dem Abschluss als „Techniker“ arbeiten kann.
    - Fächer: Industrial-, Tertiära- und Paramedizinisch-Sektor
  • DEUG (Diplôme d'Etudes Universitaires Générales – Dauer : 2 Jahre) :
    - längeres Studium, d.h. praktisch nur theoretischer Unterricht – Vorbereitung für die Lizenz (drittes Jahr) und Maîtrise (viertes Jahr)
    - Fächer: Jura, Wirtschaft, Kunst, Sprachen, Wissenschaft, …


Viele Studenten sind jedes Jahr nicht sicher bei ihrer Orientierung.
Keine Panik: die Berufs- oder Studienberater bei den CIO (Centre d’Informations et d’Orientation) helfen gerne!

:arrow: Wohnungen, Nebenjobs und Geld für Studenten

Die Wohnungen für Studenten sind meistens Einzimmerwohnungen in den Studentenwohnheimen (CROUS), Immobilienagenturen oder Privatvermietern um die 100 Euro. WGs sind eher selten zu finden.

Nebenjobs sind nicht so verbreitet auf Reunion wie in Deutschland. Jedoch bleibt die Möglichkeit, als Mitarbeiter oder Aushilfe bei einem Restaurant, Hotel, als Deutsch- oder Nachhilfe-Lehrer (wenn man Erfahrungen in diesem Bereich bereits gesammelt hat) zu arbeiten. Auch das Meinungsumfrage-Institut INSEE stellt gern Studenten ein.

Was das liebe Geld betrifft, kommt es natürlich darauf an, was Du dort machen möchtest und was Du für einen Lebensstandard führst. Sicher ist, die Post Reunions und Deutsche Post arbeiten in Kooperation. In der Regel fallen für Abhebungen an Geldautomaten die Standardgebühren für Abhebungen im EU-Raum an – zur Zeit 4,50 € pro Transaktion.

:arrow: Studieren und gleichzeitig Spaß haben ist auf Reunion möglich:
Siehe hierzu den Artikel von dem deutschen Studenten Felix Ehring „Studium auf Reunion : Mit Laptop und Badehose“

Vielen Informationen sind bereits auf unsere Webseite verfügbar. Nach und nach werden wir unsere Rubrik „Leben, studieren und arbeiten auf Reunion“ ergänzen. Deshalb empfehle ich Dir, unsere Seite regelmäßig zu konsultieren. Ebenfalls kannst Du weitere Informationen z.B. in den Rubriken Nützliche Adressen oder Links finden.

Tja, nun Deine letzte Frage: gibt es viele schöne Frauen auf Reunion? – hier kann die Antwort nur lauten: Sieh Dich mal vor Ort um! 8)

Viel Spaß auf dem Forum, :D

Déborah
Déborah Imig
Moderatorin Forum Insel-Reunion.de
Benutzeravatar
Deborah Imig
 
Beiträge: 59
Registriert: Samstag, 02. Apr 2005 18:47
Wohnort: Köln

Leben auf Reunion

Beitragvon Gast » Montag, 11. Apr 2005 20:30

Hallo Lucien ,
zum Thema studieren auf Reunion kann ich dir leider nicht viel sagen , aus dem Alter bin ich raus :cry: .
Dafür kann ich dir sagen das das Leben auf Reunion ungefähr genau so teuer ist wie in Frankreich . Mieten sind teilweise sehr hoch . Die Möglichkeiten in Studentenwohnheimen zu wohnen kenn ich nicht . Lebensmittel sind bis auf Reis auch relativ teuer . Ich denke mal das du so ungefähr , bei relativ bescheidener Lebensweise , ca 800-1000€ brauchen wirst . :?:
Entschädigt wirst du dafür mit einer zauberhaften Insel mit einer außergewöhnlich schönen Landschaft . Sportlichen aktivitäten sind kaum Grenzen gesetzt . Wenn du gern wanderst ist es ein unerschöpfliches Paradies :lol: Junge Leute und schöne Treffpunkte gibt es zu genüge .
Mit Nebenjobs wird es nicht so ganz einfach :( . Immerhin haben die auf Reunion ca 30% Arbeitslosigkeit . Gute Chancen bestehen eigentlich nur wenn du im Gesundheitswesen arbeiten kannst . Da wird Personal immer gesucht .
Hoffe das ich dir bei deiner Entscheidung helfen konnte
Viele Grüße aus dem Sauerland
Dj.Hempi 8)
Gast
 

uups

Beitragvon dj.hempi » Montag, 11. Apr 2005 20:34

:oops: grrrr :oops:
Vielleicht hätt ich mich besser vorher eingeloggt , dann ständ meine Nachricht jetzt nicht als Gast da :roll:

Der Hempi
dj.hempi
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 05. Apr 2005 17:40
Wohnort: Sauerland

Frage

Beitragvon Manuel F » Montag, 06. Feb 2006 17:17

Hallo, ich komme aus Österreich, Tirol und studiere jetz im 4. Semester PoWi & Geschichte und interessiere mich sehr für ein oder zwei Semester in La Réunion. Aber da Österreich kein Eurasmus-Programm mit der Uni auf La Réunion hat weiß ich nicht genau ob es anrechenbar ist bzw. ob bei den DEUG oder DEUS Sachen immer steht, dass dies mind. 2 Jahre. :shock: :?:
Naja, wenn Sich jemand von euch (vielleicht Deborah :wink: ) irgendwie besser damit auskennt; Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar.
MfG
Manuel
Manuel F
 

Beitragvon Gast » Donnerstag, 09. Feb 2006 09:13

Hallo Manuel!

Ich weiß, dass die Uni Salzburg und ich glaube auch die Uni Wien ein Erasmus-Austauschprogramm mit Réunion haben. In Salzburg gibt es glaube ich auch Plätze für Réunion über das Joint-Study-Programm. Ich weiß natürlich nicht, ob man diese Plätze auch nutzen kann, wenn man nicht an diesen Unis studiert, aber ekundige dich mal, vielleicht lässt sich ja was machen.

Liebe Grüße
Gast
 


Zurück zu Studium & Praktikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron